Mittwoch, 8. August 2012

WAS IST DAS ? - WHAT'S THAT?

Meine Versuche mit verändertem Siebdruck a la Kerr Gabrowsky gehen weiter.-
I am continueing my experiments with deconstructed silksreening invented by Kerr Gabrowsky


Das linke Image ist von einem gehäkeltem Taschentuch, das rechte von einem gehäkelten Handschuh. Bin ich damit zufrieden? Natürlich nicht. Das Ziel ist zwar ein verschwommenes Bild, aber nicht so stark wir dieses. Nachdem ich beim 1. Druck das Sieb entfernte hatte, sah das Bild perfekt aus, auch die Drucke danach. Doch während des Trocknens , wurde das Bild immer unklarer. Ich habe schwarze Procion Druckpaste (Ann Johnstons Rezept) benutzt, vielleicht liegt es daran.Wie sagt meine 6 jährige Enkelin: Nicht aufgeben, Marion, weitermachen.-
The 2 images( handkerchief with crocheted border, crocheted glove) came out really blurry. I must do s.th. wrong. Removing the screen after the 1. pull I had a perfect image that only changed into this unrecognizable picture after it dried. I used black procion printing paste ( Ann Johnston's recipe) perhaps I have to use a different dye. My 6 year old grand daughter has a saying: Don't give up and keep trying.


Diese Art von Siebdruck mit Wachsmalstiften ist eine Idee von Linda Colsh, deren Stoffkollagen ich sehr mag. Auch das bedarf noch vieler Übungen. - This kind of deconstructed silkscreening with crayons is based on Linda Colsh whose work I admire. Same here: practise-practise-practise.   
  


Keine Kommentare: