Montag, 28. April 2014

SHIBORI QUILT

Mein Shibori Quilt ist fertig und ich bin ganz zufrieden. Am meisten hat mir Spaß gemacht, mich mit den  Farben in dieser Art auseinanderzusetzten, was so ganz anders ist als mit den Unifarben wie bisher. Und natürlich ist Jan M. Newburys Workshop hier nicht zu verleugnen. -  My shibori quilt is finished and I am quite happy. I loved the experiment with shibori colours which is so different to solid colors I am used to. Of course you can recognize Jan M. Newbury´s workshop.


Mit den folgenden Fotos möchte ich einmal den Entwicklungsprozess darstellen, der schon einige Zeit in Anspruch genommen hat. Vielleicht erinnert ihr euch noch an den ersten Versuch an der designerwand? - The following pics will show the developing process over a period of 2 weeks. Perhaps you remember the first try on my disigner wall ?













links: Die Linien in jedem Quadrat verlaufen in entgegengesetzte Richtungen, was eine gewisse Unruhe mit sich bringt. Die helleren Farben liegen hier im Zentrum. - left: Here in each square the lines are alternatered almost creating  a chaos, the lighter colors are centered. 
rechts: alle Linien laufen jetzt zu einem Punkt, und nicht zentral. Warum Veränderungen der markierten Teile von links nach rechts nötig sind: das gelb ist zu hell, konkuriert mit dem gelb im Zentrum, Lila Qudrate etwas zu hell,
unten rechts zuviel Rottöne. - right: lines are pointing  in one direction and meet in off center. Why all marked parts needed a change: from left to right: yellow is too bright, takes away from focal point in the center, the purple is a little too light, on right side too much of the same color.


Hier noch einmal das Ergebnis: der gelbe Teil wurde mit blau übermalt, der lila Teil wurde mit braunen Linien bedruckt, in die rechte Ecke kam ein olives Grün. Maschinen gequiltet. - Once again here is the result. The yellow squares were painted over with blue dye,  all purples were stenciled with brown, red corner was replaced by olive squares. Mashine quilted. 

Mittwoch, 23. April 2014

SCHABLONE fürs NÄCHSTE T-SHIRT - STENCIL for NEXT TEE

Immer wieder überrascht es mich, wie lange ich an so einer Schablone arbeite: ich fange mit einer Zeichnung an, teile sie in Sektionen , vergrößere jede Sektion auf meinem Kopierer , füge alle Teile wieder zu einem großen Bild zusammen, übertrage es auf Folie, und schneide jedes Teilchen aus. Da geht locker ein ganzer Tag drauf. Und Spaß hab ich trotzdem.... - It always surprises me how much time I spend creating a stencil. I start with a drawing which I divide into sections, enlarge each section on my home printer,  reassemble and transfer design on plastic sheets, cut out all pieces with x acto knife and all is done not less than in one day. Still, I am having fun .....



Meine Inspirationsquellen sind Bücher,  Internet, Modenschaus..... - My inspiration come from books, internet, fashion shows .....


Diese Farbkombination werde ich mit der neuen Schablone benutzen.  Drückt mir die Daumen bei meinem 1. Frühlingsshirt 2014, ich halte Euch auf dem Laufenden . - I will use this color combination with the new stencil. Keep the fingers crossed for my first spring/summer Tee 2014. Stay tuned. 

Sonntag, 20. April 2014

APRIL JOURNAL QUILT

Mein Block für April ist auch schon fertig, wieder habe ich mich mit der Schrift beschäftigt. Der Stoff war mit grauer Farbe vorgefärbt mit Mehl als Resistant, um das Gekräckelte zu erreichen. Die Schrift habe ich mit Schablone und Ölfarbe "Markal Paintsticks" übertragen. - I could already finish my journal block for April and again like in all privious monthes it had something to do with words.  I used a piece of fabric that I had dyed before with flour resist to achieve a crackled look, prepared a stencil and transfered the letters with oil paint "Markall paintsticks".

                                                           27cm x 33cm - 10,5' x 13'

Mittwoch, 16. April 2014

HOCHZEITSQUILT FERTIG - WEDDINGQUILT FINISHED


So, endlich kann ich den Hochzeitsquilt in seiner ganzen Größe zeigen. Er hat Zeit gebraucht , dafür kann er sich sehen lassen und ich bin zufrieden. Obwohl ich in Bahnen mit der "quilt as you go " Methode gearbeitet habe, war die Endphase doch recht mühselig. Dabei habe ich meine neue Maschine mit längerem Arm, und meine neue Möbel mit größerem Tisch, schätzen gelernt. Ohne dem hätte ich es wohl kaum geschafft.  -  I can finally show my wedding quilt complete. It took some time but  I am pleased now. I assembled all 3 parts "QAYG " but it was pretty hard at the end . I couldn't have done it without my new machine and furniture which gives me more work space.

                                                          220cm x 245 cm -  86'x 97'

                                                                             close up

 

Ein frohes Osterfest wünsch ich all meinen Lesern , mit hoffentlich mehr Sonne als auf diesem Bild. ( von heute)- Happy Easter Holidays to all my readers with hopefully more sun than on my photo ( from today).

Sonntag, 13. April 2014

JERSEY SAMPLER

Natürlich arbeite ich weiterhin an meinem roten Jersey Sampler. Hier sind die 2 Rechtecke, die ich in der letzten  Woche fertig gemacht habe. - I continue to work on my Jersey sampler in red . Here are the 2 pieces I finished last week.

 2 Samplers, die gleiche Schablone, Strukturapplikation , die roten Blüten wurden nochmal umstichelt. - 2 pieces with same stencil , crunched application, additional stitches around red flowers only.

Freitag, 11. April 2014

AN MEINER DESIGNERWAND

Ich habe wieder meine Shiboristoffe aus dem Schrank geholt und von neuem damit auseinandergesetzt. Dabei mußte ich mehrere Hindernisse überwinden: 1. mich von Jan M.Newburys Quilts zu lösen, den Quilts,  die aus größeren Flächen bestehen, 2.die Angst zu überwinden, die Stoffe zu verschneiden. Nachdem ich einfach die Stoffbreite maximal ausgenutzt, und in 5 " Qudrate geschnitten hatte, ging es dann an der Designerwand weiter. Und das wurde jetzt ein schönes Spiel. Hier ist der 1. Teil davon: I took out my shibori fabric to give it another try and to overcome 2 obstacles: erase Jan M Newbury's quilt from my mind, and the fear to waste fabric. So I started: considering the width I cut all in 5 " squares and started to play on my designer wall. Here is the 1st part of the game:


ich hatte vor einigen Wochen die Styroporwände mit Baumwollfließ bespannt. Jetzt brauchte ich nur die Teile anzulegen, sie blieben haften.- Some weeks ago I had covered my styrofoam boards with cotton batting to which I could stick all pieces now.
Mal sehn wie's weitergeht.

Mittwoch, 9. April 2014

MÄRZBLOCK - JOURNALQUILT

Mein Quiltblock im März, sowie in den vorhergehenden Monaten,  beschäftigt sich wieder mit der Schrift. - My journal quilt in March as in privious monthes shows lettering quilted by machine. 


Diesmal habe ich die linke Hälfte mit rosafarbenem Stoff unterlegt, und die frei gequilteten Linien, bis auf eins, alle senkrecht laufen lassen. - This time I added pink fabric to the rectangle and free quilted all lines in one direction ( one exeption only).

Als ich gestern um ca 18:00 Uhr in meinem Studio arbeitete, hatte ich diesen einzigartigen Blick.Die Farben waren so intens, fast unwirklich. - Working in my studio last night around 6PM  I had this beautiful view. The colors were so intens almost unreal.
 
Ein erweiterter Blick from Balkon - A wider view from my balcony.
bis bald

Sonntag, 6. April 2014

PAPERPIECING

 Das war ein gemütlicher Samstag, draußen neblig und feucht, innen voll Energie und Tatendrang. 2 Mitglieder unserer Gruppe interessieren sich sehr fürs Paperpiecing und hatten um Anleitung gebeten. Das geschah gesternnachmittag in meinem Studio. - What a great day  for beeing inside and working on your sewing machine. 2 group members who were interested in paperpiecing  had asked for help and came into my studio to spend the afternoon.



                                            Das  ist Brigitte mit ihrer Nichte Vanya ( unten)-                                              Brigitte and her nice Vanya (Below)



Hier das hübsche Ergebnis , ein  Vogelhäuschen, was sich beide selbst ausausgesucht hatten.
- the bird house came out nice and was set on a post. 


Bevor wir das Vogelhaus mit kleineren Einzelteilchen erarbeiteten, wurde das paperpiecing mit der Frühlingstulpe geübt. Paperpiecing ist nicht schwer, ein bißchen gewöhnungs- und Übungs bedürftig, vielleicht. - Before they could start the birdhouse with its small parts they had to piece  larger parts of a tulip . Paper piecing is not difficult, it just needs time and practise.


Dieses Bild muß ich jetzt noch hinzufügen, was Brigitte mir einen Tag später zuschickte mit den Worten, "es klappt jetzt". - I have to add the pic that Brigitte sent me the next day together with these words " I succeded"
 see you next time

Mittwoch, 2. April 2014

AUS HEMDENSTOFFEN - MADE FROM SHIRTS

Meine Präsentation als Gastsprecher ist nun vorbei, meine gesamten Lebenswerke habe ich vor 26 Personen  vorgeführt, und jetzt kann ich wieder Fotos veröffentlichen. Vielleicht erinnert ihr euch an die Hemden meines Vaters, als ich sie zerschnitten hatte. - Now that  my trunk show was on Monday  I can post my work  in my blog again. Perhaps you remember when I started cutting up all my father's shirts some weeks ago.


 Das war mein 1. Entwurf an der Designerwand.  Quadrate und Kreise in hell und dunkel aufgeteilt. --
My 1st lay out had circles in light and dark.

  Meine  entgültige Version: Kreise hell oder dunkel. Alles genäht und Maschinen gequiltet  - My final decision where circles are either light or dark - machine pieced, machine quilted

Nahaufnahme - close up

Ich hab noch viel Streifen übrig, mal sehen was man noch machen kann. - I have many left over pieces, let's see how to use them
bis bald